© Copyright Ewald Nehrke 2011    Bordsysteme wie Hydraulik und Treibstoffkontrolle, Beleuchtung, Hilfsgenerator, Stromversorgung, Löschsysteme für Triebwerke, Notfallsysteme, Trägheitsnavigation, Klima uvm. Verwendet habe ich gefräste Kunststoffpanel mit Korry Schalter und jeweils 2 LEDs für die Statusanzeigen sowie verschiedene Kippschalter. Center Pedestal Auf der Mittelkonsole befinden sich viele Instrumente und Systeme. Neben den Schubhebeln werden hier die Landeklappen und Spoiler (Störklappen) bedient. Außerdem sind hier die Funkgeräte, die Anlasser für die Triebwerke und der Flight Management Computer (genau: die CDU) untergebracht.. Nero Main und Center Instrument Panel für das Primary Flight Display (PFD) und Navigations Display (ND) ist auf jeder Seite ein  19” Flachbildschirm hinter der Abdeckung verbaut. Für das Primary Engine Display (EWD) und Secundary Engine Display (SD) in der Mitte jeweils ein 9” Monitor. Den Landing Gear Selector habe ich aus Aluminium gefertigt. Die Analogen Instrumente werden mit kleinen Servomotoren angetrieben. Overhead Glareshield Sidearea mit Sitze und Flightstick Steuerhorn der A320. Die Sidesticks sind aus Hartz gegossen. Darunter verbaut ist ein Handelsüblicher Joystick von Saitek.. Das Sidearea ist aus Holz gefertigt und mit schwarzen Kunstleder überzogen. Shell  Aussen- Innenaufbau Der Außen und Innenaufbau ist aus Holz gefertigt, teilweise mit Polyestermatten verstärkt. Das Glareshield heißt so, weil es ein wenig über das Main Panel hinaus ragt. Es dient also auch als Sonnenschutz, damit die darunter liegenden Instrumente problemlos abgelesen werden können. Hier befindet der Autopilot (FCU Flight Controll Unit) und die Einstellungen der Navigationsanzeige, Warnleuchten und Joystick Priorisierung. Hard- und Software     PC1= Intel i7 4x5 GHz Wasser gekühlt, Windows7 64bit, GTX770,     Systemmonitor, Surroundsystem 5.1,  Bass Shaker,     Flightstick FO/Captain, Rudder FO/Captain.     PC2= I5,Windows XP, Monitor1= Captain ND/PFD,     Monitor2= EWD, Monitor3= MCDU, Cockpit System Sound,     PC3= I5, Windows XP, Monitor1= FO ND/PFD,     Monitor2= SD, 2x Radio (COM/NAV), TCAC- WX Radar, Analoginstrumente     (Speed, Heading, Altimeter,Attitude) .     PC4= I5,Windows XP, Monitor1= Sicht links.     PC5= Intel I5 4x3GHz,Windows XP, Monitor1= Sicht rechts.     PC6= I3, Windows XP, Headset Captain und FO,         Opencockpit Module: 1 Expansionscard, 3 Mastercard, 4 Displaycard,     DC-Controlercard, Key-Controlercard.     2 x USB Radios, 1 x USB TCAS/WX Radar 1xUSB Output Card Software Microsoft Flightsimulator X, AST Software und Opencockpit Module mit SIOC Programiert. Für die Seitensichten Wideview.     PC1 =  Microsoft Flightsimulator X, AST-Server, AST-TCAS,      PC2 =  ND /PFD Captain, MCDU, AST-Sound     PC3 =  ND /PFD Co Pilot,     PC4 =  SD, , Wetterradar, TRC- Analoginstrumente, SIOC     PC5 =  Overhead, EWD     PC6 =  Teamspeak,IVAO Client, Flightsimcommander, Drucker